Beiträge aus der Kategorie Tests:

Fallen Enchantress: Legendary Heroes im Test (PC)

Screen: Kalypso Media

Screen: Kalypso Media

Die Untertitel wuchern weiter: Mit Legendary Heroes ist die erste Stand-Alone-Erweiterung zu Fallen Enchantress erschienen, das in einem anderen Leben als Elemental: War of Magic enttäuscht hatte und dann mit neuem Namen überarbeitet und stark verbessert wurde. Aber ist Legendary Heroes für sich ein gutes Fantasy-Strategiespiel, oder nur ein bisschen besser als schlechte Vorbilder? Das klärt unser Test. [mehr]

 

Xenonauts im Vorab-Test (PC)

Screen: Goldhawk Interactive

Xenonauts ist noch mehr X-Com als XCOM. Was das heißt? Das lange gärende Indie-Strategieprojekt greift den betagten Klassiker von 1994 auf und bringt ihn sehr behutsam auf den neuesten Stand. War XCOM eine schlanke Neuinterpretation, stürzt sich Xenonauts in den altmodischen, langwierigen Kampf gegen die Aliens. Im Vorab-Test klären wir, ob uns diese Retroinvasion willkommen ist. [mehr]

 

StarDrive im Test (PC)

Bild: Screen: Iceberg Interactive / Koch Media

Bild: Screen: Iceberg Interactive / Koch Media

Im Weltraum wird es eng. Mit StarDrive ist seit einigen Wochen schon wieder die nächste Aufbausimulation im All erhältlich. Aber so dicht das Genre inzwischen besiedelt ist, so zahlreich sind auch die Enttäuschungen unter den planetenumspannenden Imperien. Wir haben uns mit edlen Bären und religiösen Riesenkraken herumgeschlagen. In unserem Test verraten wir, wo StarDrive zwischen Meisterwerken und Bauruinen steht. [mehr]

 

Expeditions: Conquistador im Test (PC)

Screen: Logic Artists

Screen: Logic Artists

Rundenbasierte Taktik ist plözlich ein echter Trend. Und mit Expeditions: Conquistador beweist das Studio Logic Artists, das noch frische Ideen in dem Jahrzehnte alten Genre stecken. Ein Taktik-Rollenspiel um frühe Kolonialherrschaft? Das hatten wir noch nicht. Aber in unserem Test muss Expeditions: Conquistador beweisen, dass es aus der guten Idee auch etwas macht. [mehr]

 

State of Decay im Test (XBox 360)

Bild: Undead Labs

Bild: Undead Labs

Zombies gehen immer – und gerade in den letzten 10 Jahren erlebten die Untoten einen regelrechten Boom in der Popkultur. Das XBox Live Arcade Spiel State of Decay greift ebenfalls die Apokalypse der lebenden Toten auf. Was das Spiel anders als andere Titel macht, erfahrt ihr in unserem Test. [mehr]

 

Gunpoint im Test (PC)

Grafik: Pentadact

Grafik: Pentadact

Der Name ist kurz, das Spiel ist unscheinbar: Gunpoint ist zum kleinen Preis auf Steam erschienen. Von weitem könnte man glauben, es sei ein zweidimensionales Schleichspiel. Aber das ist nur der Anfang. Wir haben den Trenchcoatträger Conway bis an das Ende seiner Reise begleitet und können im Test berichten, warum Gunpoint stark ist — und wo es uns enttäuscht. [mehr]

 

The Last of Us im Test (PS3)

Screen: Sony

Screen: Sony

Schon wieder Zombies? Zugegeben. Aber The Last of Us von den Uncharted-Machern Naughty Dog ist ein Spiel, dass sich von der Masse abhebt. Weil es gut aussieht, weil es mit ernsten Themen auch ernsthaft umgeht und weil es von Menschen handelt, statt von Helden. Aber ist das PS3-Spätwerk auch ein Meisterwerk? Das zeigt unser Test. [mehr]

 

Remember Me im Test (XBox 360, PS3, PC)

Bild: Capcom

Bild: Capcom

Remember Me aus dem Hause Capcom bedient sich bei Spielen und Filmen in Hülle und Fülle, schafft sich aber durch die Story, Präsentation und den Schauplatz eine eigene Identität. Wie Remember Me bei uns abschneidet, erfahrt ihr in unserem Test! [mehr]

 

Eador: Masters of the Broken World im Test (PC)

Screen: Crimson Cow

Screen: Crimson Cow

Der Untertitel von Eador: Masters of the Broken World ist Ernst gemeint. Denn dieser vermeintlich herkömmliche Fantasystrategieverschnitt hat die Welt in Teile geschlagen. Wer den ganzen Haufen beherrschen will, muss sich jede Scherbe einzeln erkämpfen. Aber reicht das, um Eador von anderen HOMM-Verschnitten abzuheben? Unser Test klärt alles — auch, was HOMM heißt. [mehr]

 

Apple iMac 27 Zoll im Test: Computer Bild vergab Note “gut”

Logo: Computer Bild

Logo: Computer Bild

Betrachtet man Desktop-PCs im Allgemeinen, so kann man guten Gewissens behaupten, dass die iMacs von Apple die Ferraris unter den Computern darstellen. Jüngst erschien mit dem Apple iMac 27 Zoll der neuste Streich des Multimedia-Konzerns. Dabei handelt es sich um einen All-in-one-PC, für den man ein kleines Vermögen löhnen muss, um ihn sein Eigen zu nennen. Doch ist das Gerät seinen Preis auch wert? Mit derselben Frage hat sich auch die Computer Bild in der Ausgabe 13/2013 auseinandergesetzt und den PC auf den Prüfstand gestellt. Was beim Test herauskam, kann im Folgenden nachgelesen werden. [mehr]